Lagerlogistiker/in - Komm Logistik
Beruf Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsdauer  3 Jahre 
Beschreibung 

Wissen, wo was zu finden ist! Für dieses Finden im Lager und Logistikzentrum tragen die Fachkräfte für Lagerlogistik die Verantwortung. Fachkräfte für Lagerlogistik stapeln bei Leibe nicht nur Kisten und schieben Paletten von hier nach da. Lagerfachkräfte sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig. Dort nehmen sie Güter an, prüfen anhand der Belegpapiere Richtigkeit und Vollständigkeit der Lieferung, lagern Güter sach-und fachgerecht, sorgen für die richtigen Lagerbedingungen und führen Bestandskontrollen durch. Sie stellen Kommissionen zusammen, wählen geeignete Transportverpackungen aus und planen mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen logistische Abläufe.

Ihre Arbeitsaufgaben umfassen alle Tätigkeiten der Lagerlogistik. Fachkräfte für Lagerlogistik wirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen mit, nehmen Güter an und prüfen die Lieferung anhand der Begleitpapiere, transportieren und leiten Güter dem betrieblichen Bestimmungsort zu, packen Güter aus, sortieren und lagern sie anforderungsgerecht nach wirtschaftlichen Grundsätzen unter Beachtung der Lagerordnung, führen Bestandskontrollen und Maßnahmen der Bestandspflege durch, kommissionieren und verpacken Güter für Sendungen und stellen sie zu Ladeeinheiten zusammen, kennzeichnen, beschriften und sichern Sendungen nach gesetzlichen Vorgaben, erstellen Ladelisten/Beladepläne unter Beachtung von Ladevorschriften, verladen und verstauen Sendungen anhand der Begleitpapiere in Transportmittel und wenden Verschlussvorschriften an, bearbeiten Versand- und Begleitpapiere, wirken bei der Erstellung der Tourenpläne mit, führen Versandaufzeichnungen durch, planen, organisieren und überwachen den Einsatz von Arbeits- und Fördermitteln, wenden betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme, Standardsoftware und arbeitsplatzbezogene Software an, kommunizieren und kooperieren mit vorausgehenden und nachfolgenden Funktionsbereichen, arbeiten team- und kundenorientiert, wenden fachspezifische Fremdsprachenkenntnisse an, beachten die Grundsätze der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit, des Umweltschutzes und der rationellen Energieverwendung, wirken bei qualitätssichernden Maßnahmen mit.

Weitere Informationen www.berufe-im-lager.de

Voraussetzung 

Wie bei jeder anderen Ausbildung ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. In der Regel sollte es jedoch ein guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss sein, um die recht anspruchsvollen Anforderungen während der Ausbildung in Betrieb und Berufsschule erfüllen zu können. Sie sollten körperlich fit sein und Zusammenhänge sehen können, um auch in Stresssituationen den Überblick zu behalten. Außerdem wird von Ihnen Teamfähigkeit erwartet, weil nur gemeinsam Qualitätsdienstleistungen vollbracht werden können.

Video zum Beruf:

Komm Logistik ...kommt sicher!